PRESSE

BSP 2016 – Nominierte Projekte – PERSÖNLICHE ASSISTENZ – „Karenzgeld“ für freie Dienstnehmerinnen

„Persönliche Assistenz“ hat mit dem Land Oberösterreich Entgeltfortzahlungen für schwangere Mitarbeiterinnen im freien Dienstvertrag ausverhandelt. Die Mehrheit der Mitarbeiterinnen beim oberösterreichischen Anbieter für Assistenzdienste, „Persönliche Assistenz“, entscheidet sich wegen der Flexibilität für einen freien Dienstvertrag – auch wenn das sozialversicherungstechnisch Nachteile bringt. Eine dieser Schlechterstellungen…

BSP 2016 – Nominierte Projekte – LKH BREGENZ – Echte Arbeitsplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen

Die Anstellung eines Menschen mit einer geistigen Beeinträchtigung hat dem LKH Bregenz neue Möglichkeiten zur Entlastung interner und externer Arbeitskräfte aufgezeigt. Gemeinsam mit der Lebenshilfe begibt sich das LKH Bregenz nun seit ein paar Monaten gezielt auf die Suche nach Menschen mit Beeinträchtigungen, um ihnen…

BSP 2016 – Nominierte Projekte – HANS MAJER – Menschen mit gesellschaftlichen Benachteiligungen als vollwertige Mitarbeiter

Die Mitarbeiter des Gebäudereinigungsbetriebs Hans Majer in Wolfurt haben sich dafür eingesetzt, dass eine frei gewordene Stelle im Büro mit einer nach Hirnoperationen schwer behinderten Frau besetzt wird. Geschäftsführer Hans Majer hat dem gerne zugestimmt und weitere Programme zur Eingliederung von Menschen mit gesellschaftlichen Benachteiligungen…

BSP 2016 – Ausgezeichnete Projekte – 3. Platz – SONNENTOR – Kinderbetreuung in Sichtweite vom Arbeitsplatz

Bei Sonnentor im Waldviertel können Eltern ihre Babies und Kinder in eine firmeneigene Betreuungsstätte bringen. Offiziell darf eine betriebliche Betreuungseinrichtung, weil kein öffentlicher Träger oder ein Verein vorliegt, nicht „Kindergarten“ heißen. Aber eigentlich ist das Sonnenscheinchen-Projekt der Firma Sonnentor einer der ersten Betriebskindergärten im Waldviertel…

BSP 2016 – Ausgezeichnete Projekte – 2.Platz – LEBENSHILFE SALZBURG: Auszeiten als Chance für ältere Arbeitslose

Die Lebenshilfe Salzburg will ihren Mitarbeitern die Möglichkeit einer Auszeit geben und dabei gleichzeitig älteren Arbeitslosen helfen. Drei langjährige Mitarbeiter der Lebenshilfe Salzburg haben sich dieses Jahr in eine dreimonatige Auszeit begeben. Einen Teil ihrer Arbeiten haben ältere Arbeitslose übernommen. Zwei davon wurden von der…

faire Veranlagung 04/15

Das 3. Quartal dieses Jahres verlief sehr unerfreulich. Bei sehr hoher Volatilität erreichten Aktien per Ende September ihren bisherigen Tiefpunkt. Und mit Anleihen war in diesem Jahr grundsätzlich noch kein Geld zu verdienen. Die angekündigte und dann wieder verschobene Zinssteigerung in den USA hat die Kurse nach unten gedrückt, wohingegen die Fortsetzung und angekündigte Aufstockung des Anleiheankaufsprogrammes der EZB die Kurse wieder stabilisieren konnte. Diese Entwicklung hat fair-finance nicht unerwartet getroffen. Das Risikomanagement von fair-finance hat wie geplant funktioniert und Sicherungsmaßnahmen ergriffen.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen